Abnehmen: Gefahr durch Süssstoffe in Light-Produkten

Viele Menschen, die gerne abnehmen oder ihr Gewicht kontrollieren wollen, glauben den Versprechungen der Nahrungsmittelindustrie, dass künstlich gesüsste Light-Getränke und Light-Produkte für sie ideal seien, um Kalorien einzusparen.

In letzter Zeit erscheinen immer wieder Artikel und Bücher, die darauf hinweisen, dass künstliche Süssstoffe alles andere als gesund für den Körper sind. Und dieses Süssstoffe im Gegenteil eher zu einer Gewichtszunahme führen, da die Süsse dem Körper signalisiert, dass – vermeintlich – Energie kommen sollte.

Da die Süssstoffe jedoch keine Kalorien enthalten, wartet der Körper vergeblich auf die Kalorien. Folge: Sobald das nächste Mal Kalorien in Form von Nahrung zugeführt wird, besteht die grosse Gefahr, dass übermässig zugeschlagen wird und die ursprünglich eingesparten Kalorien mehr als kompensiert werden.

Die führt – vor allem bei Menschen, die bereits zuviel Gewicht mit sich tragen – zu einer Aufwärtsspirale, sprich: einer Gewichtszunahme.

In dieser Beziehung ist Unzucker – ein Zuckeraustauschstoff und kein Süssstoff – den Süssstoffen massiv überlegen: Unzucker – Xylit liefert dem Körper Energie, aber rund 40% weniger als Haushaltszucker und wird zudem ohne Insulin verstoffwechselt, ein gleich doppelt positiver Effekt.

Unzucker – Xylit kann eine wichtige Stütze sein in Ihren Bemühungen abzunehmen!

Wollen Sie Unzucker – Xylit testen? Dann klicken Sie → HIER!

Das beste Buch über Xylit: „Abnehmen: Gefahr durch Süssstoffe in Light-Produkten“ weiterlesen

Eckpfeiler fürs Abnehmen: Unzucker – Xylit

In letzter Zeit begegne ich immer mehr Menschen, die sich mit dem Thema Ernährung, Abnehmen, Gesundheit auseinandersetzen. Viele verlieren im Dschungel der verschiedenen Ernährungstheorien den Überblick: Viele Theorien widersprechen sich.

Seit vielen Jahren beschäftige ich mit intensiv mit den Themen Ernährung und Gesundheit. Ich lese alle zu diesen Themen Berichte, die mir unter die Augen kommen.

So habe ich einige Aspekte bemerkt, die sich immer wiederholen:

Der Mensch ist genetisch immer noch gleich wie der Mensch von 5000, 10’000, 20’000 und mehr Jahren. Und wie hatte dieser Mensch gelebt und sich ernährt? Nicht dass Sie jetzt denken, es mit einem weiteren Verfechter der Paleo-Ernährung zu tun zu haben, nein. Aber diese Frage gibt uns trotzdem Hinweise, über das, was für den Menschen besser und was weniger gut ist.

Das beste Buch (dieses gibt es übrigens auch als CD), das ziemlich deckungsgleich mit meiner Meinung und meinen Erfahrungen ist, ist «Kopfsache schlank» von Iris Zachenhofer und Marion Reddy:
Mehr Informationen zu diesem Buch? Dann klicken Sie → HIER! „Eckpfeiler fürs Abnehmen: Unzucker – Xylit“ weiterlesen

Der Zmorge wird bald weniger süss

20 Minuten titelt am 6. September 2017 folgendermassen:

Der Zmorge wird bald weniger süss

Es ist zwar gut, dass das Übermass an Zucker in unserer westlichen Ernährung thematisiert wird. Aber: Nach wie vor ist der Zuckergehalt in industriellen Lebensmitteln viel zu hoch.

Als geniale Alternative empfiehlt sich hier Unzucker – Xylit. Beispielsweise können Sie zuckerfreie Joghurts auf einfache, natürliche Art selber herstellen.

„Der Zmorge wird bald weniger süss“ weiterlesen

Verführerisch süss, aber […] verheerend für Körper und Psyche: Zucker!

Regelmässig erscheinen in der Presse sehr aufschlussreiche Artikel, die auf die Gefahren von Zucker, auf die Machenschaften der Zuckerlobby, auf die Manipulation von Tatsachen hinweisen.

Nur: Die Lobby ist stark und hat kein grosses Interesse an wirklich gesunden Alternativen zum Zucker wie zum Beispiel Unzucker – Xylit. „Verführerisch süss, aber […] verheerend für Körper und Psyche: Zucker!“ weiterlesen

Ein Erfrischungsgetränk: natürlich, süss, zuckerfrei!

„Light-Getränke machen Dicker dicker“ – 20min, Juli 2014

„…Soft-Drinks können tödlich sein“ – merkur.ch, Oktober 2016

Seit einiger Zeit erscheinen in der Presse in regelmässigen Abständen Artikel: Diese berichten über die Gefahren von Zucker und häufig über die stark überzuckerten
Süssgetränke resp. Softdrinks.

Erstaunlicherweise schneiden dabei die künstlich gesüssten Softdrinks nicht etwa besser ab. Im Gegenteil steigen teilweise die Risiken sogar, z.B. die Wahrscheinlichkeit für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Je nach Studie steigen die Risiken für Herzinfarkt und Hirnschlag deutlich bis massiv an.

Aus diesem Grund müssen gesundheits- und verantwortungsbewusste Menschen  die Süssgetränke resp. Softdrinks von der Liste der Getränke streichen.

…und wollen Sie sich oder Ihren Kindern in der wärmeren Jahreszeit trotzdem ab und zu einen kühles, leckeres Erfrischungsgetränk gönnen:

Machen Sie sich einen natürlichen, zuckerfreien und trotzdem süssen Eistee. Dieser wird mit Unzucker – Xylit gesüsst.

Das Problem mit selbst gemachtem Eistee ist: Es dauert in der Regel sehr lange, bis dieser kühl trinkfertig ist, weil es Stunden dauert, bis dieser abgekaltet ist.

Dieses Problem kann dadurch gelöst werden, ein Konzentrat zu machen, so dass der Eistee mit Unzucker – Xylit innert einer Viertelstunde kühl trinkfertig ist.

Voll verzuckert: Damon Gameau und die schockierenden Auswirkungen von 160g Zucker die Gesundheit eines Menschen!

Damon Gameau, ein australischer Schauspieler, hat sich freiwillig einem 60-tätgen Zucker-Experiment unterzogen. „Voll verzuckert: Damon Gameau und die schockierenden Auswirkungen von 160g Zucker die Gesundheit eines Menschen!“ weiterlesen

Beweis für Wirksamkeit von Unzucker – Xylit: bestmögliche Zahngesundheit Ihrer Kinder

Ich kann Ihnen anhand von zwei Beispielen beweisen, dass Unzucker – Xylit – notabene ein Zuckeraustauschstoff, der wie Haushaltszucker eingesetzt werden kann – sich äusserst positiv auf Ihre Zahngesundheit und diejenige Ihrer Kinder auswirken muss.

„Beweis für Wirksamkeit von Unzucker – Xylit: bestmögliche Zahngesundheit Ihrer Kinder“ weiterlesen